Fleischwolf kaufen/Fleischwolf Test

Welchen Fleischwolf soll man kaufen? Welcher eignet sich für die Bearbeitung von Fleisch? Diese Fragen stellen wir uns auf fleichwolf-kaufen.eu.

Was erwartet Sie auf dieser Seite?

  • Welche Fleischwölfe vom Preis-Leistungsverhältnis stimmen
  • Auf Basis von Erfahrungen
  • Was beim Kauf wichtig ist
  • Was ein Fleischwolf eigentlich ist
  • Die Geschichte des Fleischwolfs
  • Tipps und Tricks
  • Weitere Produkte

Viel Spaß beim lesen, hoffentlich hilft Ihnen fleischwolf-kaufen bei Ihrer Entscheidung. Anbei ein Inhaltsverzeichnis.


Was ist beim Fleischwolf kaufen wichtig?

Was aber ist beim Kauf eines Fleischwolfs wichtig? Einige der nachfolgenden Fragen sollten Sie sich beim Kauf stellen, bzw. das Produkt selbst betrachten, ob es für Ihre Bedürfnisse das Richtige ist.

Beim Kauf sollten Fragen an sich selbst gerichtet sowie z.B. folgende Punkte zum Produkt beachtet werden:

  • Welche Merkmale sind für Sie wichtig?
  • Wo wird der Fleischwolf verwendet? In der Hausküche oder in einem Großbetrieb?
  • Welches Fassungsvermögen benötige ich?
  • Welches Zubehör wird benötigt?
  • Wie einfach soll das Gerät zu bedienen sein?
  • Welche Produkte werden tatsächlich zerkleinert?

Die Liste könnte noch weitergehen. Wir wollen Ihnen den Fleischwolf Kauf erleichtern und beschreiben die einzelnen Produkte, sodass Sie ganz einfach ein geeignetes Produkt auswählen können. Vorab drei populärste Geräte:

Übersicht über drei populäre Geräte

Der Fleischwolf von Bosch – Propower MFW67440

Der Fleischwolf von Bosch mit der Bezeichnung propower mfw67440

Der Fleischwolf von Bosch mit der Bezeichnung propower mfw67440

Ein Fleischwolf, bei dem sich der Kauf lohnt. Dieses hat nicht nur einen sehr schnellen Motor, sondern kann dadurch große Mengen verarbeiten, sogar verschiedene Lebensmittel bearbeiten, wie z.B. Fleisch, Fisch und Gemüse und hat eine große Anzahl an Zubehör mit dabei. Da der Antrieb aus Metall ist, kann sehr effizient gearbeitet werden. Auch die Säuberung geht leicht von der Hand. Dem Gerät liegt außerdem eine ausführliche Gebrauchsanweisung bei.

Gibt es einen Hacken? Nicht wirklich, es sei denn, sie wollen ein sehr leises Gerät, was allerdings bei einem elektrischen Fleischwolf fast nie möglich ist. Für eine Küchenmaschine ist die Lautstärke im Normalbereich.

Sollten Sie zusätzliches Zubehör oder Ersatzteile benötigen, kann man dies ganz einfach und sogar preisgünstig nachbestellen.

 

Übersicht über die Produkteigenschaften

PROS:

  • Robust
  • Guter 700 Watt Motor
  • Verarbeitung von vielen Lebensmitteln möglich
  • Eigenes Kabelstaufach
  • Viel Zubehör

CONS:

  • Lautstärke

Der Bosch Fleichwolf

Der Bosch Fleischwolf ist ein Gerät der Extraklasse. Elektrisch, schnell und effizient.


Bomann FW 447 CB Fleischwolf

Bomann FW 447 CB Fleischwolf

Der Bomann ist eine sehr gute Alternative zum Bosch. Lohnt sich der Kauf des Fleischwolfs?

Das Gerät kommt mit 3 Lochscheiben aus Stahl mit Löchern von 7, 5 und 3 Millimetern, einem Gebäckaufsatz, einem Wurstaufsatz und einen Kebbeaufsatz für die orientalische Küche. Zusätzlich bestickter er durch die verchromte Frontblende und wirkt durch die metallene Verarbeitung sehr robust. Die Gesamtleistung des Geräts beträgt 1200 Watt.

Im Vergleich zum Fleischwolf von Bosch hat auch der Bomann eine ähnliche Lautstärke. Wie gesagt, normal für Küchengeräte. Die elektronischen Fleischwölfe werden wohl immer etwas lauter sein als manuelle.

„Gut“ im Test

Einen weiteren Pluspunkt sammelt die Fleischmaschine durch eine gute Bewertung vom Testmagazin. 82,5% sprechen für den Bomann.

Testergebnis von Testmagazin

 

 

Übersicht über die Produkteigenschaften

PROS:

  • Robust
  • 1200 Watt
  • Rücklauffunktion
  • 3 Lochscheiben dabei
  • Zubehör

CONS:

  • Lautstärke

Der Bomann Fleichwolf

Das Gerät von Bomann ist ein guter Fleischwolf. Das zeigt nicht nur der Test von Testberichte, sondern auch die Verarbeitung sowie das Zubehör


Lurch 10250 Drehwolf mit Gebäckvorsatz

Lurch 10250 Drehwolf mit Gebäckvorsatz

Ein etwas anderer Fleischwolf. Eigentlich wird der Lurch hauptsächlich als Spritzgebäck Drehwolf angepreist. In der Bedienungsanleitung findet sich jedoch eine ausdrückliche Erwähnung, dass das Gerät für den Fleischeinsatz auch geeignet ist.

Was zeichnet den Lurch aus?

Der Lurch ist ein manueller Drehwolf mit einer Kurbel. Diese lässt sich durch die Hebelwirkung sehr einfach drehen und ist intuitiv bedienbar.

Das Gerät zeichnet sich durch eine hohe Standfestigkeit aus. Kaum zu glauben, aber mit den Saugknöpfen am Boden des Wolfes hält er perfekt. Wichtig ist, dass der Hebel am Fuß wirklich komplett umgelegt wird und die Arbeitsfläche vorher trockengewischt wird.

Wie schon erwähnt eignet sich der Lurch nicht nur für Teig und Kekse, sondern auch für Fleisch. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass Sehnen und Fett entfernt werden.

Im Gegensatz zu den vorhergehenden elektronischen Geräten ist der Fleischwolf aus Kunststoff. Das kann natürlich bei einer häufigen Benutzung zu einer kurzfristigeren Haltbarkeit führen. Das Produkt selbst macht allerdings einen stabilen Eindruck.

Nach der Benutzung kann mit der Reinigung begonnen werden. Dazu nimmt man die 4 Einzelteile ab und kann sie in der Spülmaschine von den Resten befreien. Achtung! Nicht alle Fleischwölfe können so gereinigt werden!

 

Übersicht über die Produkteigenschaften

PROS:

  • Manuelle Handhabung
  • Schnell im Aufbau
  • Verarbeitung von unterschiedlichen Lebensmitteln möglich
  • Günstig

CONS:

  • Robustheit geringer wegen Kunststoff

Der Lurch

Der Lurch ist eine tolle Alternative zu den elektrischen Geräten.


Übersicht über die 3 Fleischwölfe

[wpsm_comparison_table id=“1″ class=““]


Die kurze Geschichte des Fleischwolfs

Diese Geschichte ist wirklich kurz. Warum? Weil der Erfinder des Fleischwolfs bis heute nicht eindeutig festgestellt ist. Allerdings gilt Karl Drais, seines Zeichens „Karl Friedrich Christian Ludwig Freiherr Drais von Sauerbronn“ genannt, als Erfinder des heute so beliebten Geräts. Neben der möglichen Innovation im Bereich der Lebensmittelbranche entwickelte er auch

  • eine Schreibmaschine
  • eine Form des Fahrrads
  • und eine „Fahrmaschine“, also ein neuzeitliches Auto

Was ist ein Fleischwolf eigentlich genau?

Wie schon zu Beginn beschrieben, handelt es sich bei einem Fleischwolf um ein im Haushalt oder betrieblich genutztes Gerät, um die Zerkleinerung von Fleisch zu erleichtern. Neben dieser traditionellen Möglichkeit kann er auch dazu benutzt werden, um Gemüse und Gewürze sofort mit Fleisch zu vermengen oder es einfach nur zu mahlen. Zusätzlich gibt es Geräte wie den LURCH, der zur Teilaufbereitung gedacht ist, sich aber auch für die Fleischbearbeitung eignet. Grundsätzlich ist es also möglich, nicht nur Fleisch zu bearbeiten.

Wie funktioniert ein Fleischwolf?

Zuerst wird z.B. das Fleisch in den Trichter des Wolfes gegeben. Diesen nennt man traditionellerweise „Einfülltrichter“. Die hineingegebenen Stücke werden durch eine manuelle Bewegung mit einer Kurbel, oder dem Gerät selbst durch die Elektrik auf eine Art Förderband – der Förderschnecke. Dadurch wird das Fleisch und die eventuell anderen hinzugefügten Beilagen vermengt. Schlussendlich kommt es zum Zerschneiden durch ein Messer und das Fleisch wird durch eine Lochscheibe gepresst. Die Wahl der Lochscheibe kann oftmals angepasst werden. Somit wird der Durchmesser der Zerkleinerung bestimmt.

Neuere Geräte haben einen zuverlässigeren Schneidemechanismus, damit auch unverarbeitetes Fleisch mit z.B. Sehnen gut verarbeitet werden kann. Die Entwicklung der Fleischwölfe geht soweit, dass auch zwei Lochscheiben und zwei Messer enthalten sein können.

Tipps und Tricks bei der Arbeit mit einem Fleischwolf

  • Intuitiv oder besser mit Gebrauchsanleitung?

Geht es Ihnen auch so? Ein neues Produkt wird gekauft, aufgestellt und sofort ausprobiert. Manchmal, und speziell bei relativ unbekannten Küchengeräten ist es besser, die Bedienungsanleitung vorher durchzulesen. Speziell bei den Fleischwölfen sind neben den allgemeinen Beschreibungen oftmals nützliche Tipps für verschiedene Anwendungsgebiete enthalten.

  • Fleisch von Resten befreien

Das Fleisch sollte von Sehnen und Fett befreit werden, um optimal mit dem Fleischwolf arbeiten zu können. Speziell bei kleineren Maschinen ist dies der Fall. Schneiden Sie die Fleischstückchen am besten in schmackhafte Würfel oder Streifen.

  • Arbeiten Sie viel mit dem Gerät?

Wenn Sie den Fleischwolf sehr oft benötigen, denken Sie doch über eine hochwertige Anschaffung nach. Günstige Produkte neigen zur Verstopfung. Das kann auf Dauer sehr anstrengend sein.

  • Helfen Sie mit Speiseöl nach

Um die Langlebigkeit zu erhöhen, wenden Sie Öl zur Pflege an. Dadurch bleibt das Gerät frisch und Abnutzungserscheinungen lassen sich vermeiden. Außerdem rostet der Fleischwolf dadurch nicht.

  • Die Lochscheibe einfetten

Die Lochscheibe kann mit pflanzlichem Fett eingerieben werden, um ein besseres hindurch gleiten des Fleisches zu ermöglichen.

  • Die Reinigung

Am besten ist, wenn der Fleischwolf sofort nach dem Betrieb gereinigt wird. Dafür können die meisten in Einzelteile zerlegt und gespült werden. Manche der Geräte können auch in den Geschirrspüler gegeben werden. Aber Achtung: Nicht alle sind dafür geeignet! Hier hilft ein Blick in die Gebrauchsanleitung. Speziell bei elektrischen Fleischwölfen sollten Sie zuvor genau nachsehen!

 Die Reinigung kann übrigens auch mit einem trockenen Brot vorgenommen werden. Einfach durch den Wolf drehen!
  • Trocknen lassen

    Ein Kind putzt Haushaltsprodukte

    Die Reinigung eines Fleischwolfs ist das um und auf für die weitere Benutzung

Um die Langlebigkeit des Fleischwolfs zusätzlich zu gewährleisten, ist es sinnvoll, die gereinigten Einzelteile gut trocknen zu lassen. Haben Sie keine Lust zu warten? Ein Haartrockner, Backofen oder andere Utensilien und Haushaltsgeräte können Ihnen beim trocknen helfen.

  • Raus aus dem Kühlhaus, rein in den Fleischwolf

Auch wenn Sie kein Kühlhaus haben, sehen Sie es als Metapher für Kälte. Das Fleisch sollte am Besten gekühlt verarbeitet werden, bzw. sofort nach dem Kauf. Das hat einen einfachen Grund: Lebensmittelvergiftungen zu verhindern.


Welche Produkte gibt es noch?

Welche Produkte sind noch gefragt und eignen sich zum Kauf? Hier finden Sie eine Übersicht.


 

Zurück zum Start.